FAN-Beirat unterstützt Projekt für Geflüchtete

Veröffentlicht am 05.02.2016 durch Daniela Dahlke
v. l. n. r. Sarah Zimmermann, Daniela Dahlke, Beate Niebel, Apolonia Franco Elizondo, Fabian Riewe

v. l. n. r. Sarah Zimmermann, Daniela Dahlke, Beate Niebel, Apolonia Franco Elizondo, Fabian Riewe

Der FAN-Beirat als Begleiter von Maßnahmen im städtebaulichen Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord unterstützt auf Initiative von BewohnerInnen den Jugendhilfe-Verbund KJhV. Mit 2000€ aus dem FAN-Fonds wurden Materialien angeschafft, welche Familien von Geflüchteten im Sanierungsgebiet unterstützen sollen.

FAN-Beiratsmitglied und Stadtteilkoordinatorin von Alt-Lichtenberg, Daniela Dahlke besuchte die Schulung der ehrenamtlichen BegleiterInnen und ließ sich über das Projekt informieren.

Mit den Materialien werden die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen von Fr. Niebel und Fr. Elizondo vom IMPULS Deutschland Stiftung e.V. kostenlos geschult. Nun sind die Ehrenamtlichen vorbereitet um mehrere Familien willkommen zu heißen. Kinder zwischen 6 Monaten – 6 Jahren können je nach Sprachkenntnissen und individuellen Bedürfnissen gefördert werden. Das Programm wird voraussichtlich Anfang Ende Februar in der Familienbegegnungsstätte FLIBB, Frankfurter Allee Frankfurter Allee starten.

„Willkommen mit IMPULS“ soll den zugewanderten Familien einen ersten Zugang zur deutschen Sprache und ein Ankommen in der Gesellschaft ermöglicht. Dank vieler engagierter HelferInnen und der Zusammenarbeit mit den Akteuren des Stadtteils wird den Kindern und ihren Eltern zu ersten Schritten in Richtung Integration verholfen.

Weitere Informationen:

IMPULS Deutschland Stiftung e.V.

Familienbegegnungsstätte FLIBB

 

 

 

Fachtag „Wohnraum für Geflüchtete“

Veröffentlicht am 12.10.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Am 06.11. 2015 findet der Fachtag – Wohnraum fuer Geflüchtete von 14.00 – 20.00 Uhr in der Schottstraße 6, 10365 Berlin statt.

Geflüchtete Menschen haben einen Anspruch auf Wohnraum. Trotzdem leben viele Menschen nach wie vor sowohl in Erstaufnahmeeinrichten als auch in Gemeinschaftsunterkünften. Nur die wenigsten erhalten eine eigene Wohnung. Diese Situation wird sich sicher durch den aktuellen Zuzug von geflüchteten Menschen verschärfen.

Wie sieht die Situation in Erstaufnahme- und Gemeinschaftseinrichtungen aus?

Was ist die Perspektive darauf von den betroffenen Menschen und was genau bedeutet das Ankommen in den eigenen vier Wänden?

Wie sieht insgesamt der Bedarf an Wohnungen im sogenannten marktgeschützten Segment aus und wie viel Wohnraum steht aktuell zur Verfügung?
Was sind die konkreten Probleme bei der Wohnungsfindung für Geflüchtete? Welche Probleme sehen Vermieter?
Welchen Beitrag können Senat, Bezirksamt und die Wohnungswirtschaft, insbesondere kommunale Wohnungsbauunternehmen und Genossenschaften leisten, so dass alle Menschen, darunter auch Geflüchtete, adäquaten Wohnraum erhalten, ohne dass sie zueinander in Konkurrenz gesetzt werden?

Beim Fachtag des FAN Beirates werden Betroffene, Wissenschaftler/-innen und Verantwortliche aus Politik und Wohnungswirtschaft ihre Perspektive auf die Situation darstellen und gemeinsam politische Forderungen und Lösungsmöglichkeiten erarbeiten und diskutieren.

Der FAN Beirat ist das gewählte Bürger/-innengremium für das Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord.

Programm zum Fachtag

Einladung zur FAN-Konferenz – „Lernort für Demokratie braucht FANs“

Veröffentlicht am 23.06.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Am 09. September 2015 findet die FAN-Konferenz – „Lernort für Demokratie braucht FANs“ von 17.00-20.30 Uhr statt.
Ort: ehem. MfS-Areal; Ruschestraße 103; Haus 07 ; 10365 Berlin

Unter dem Titel „Lernort für Demokratie braucht FANs“ wird in dieser Veranstaltung schwerpunktmäßig das Areal im Karree zwischen Normannen-, Magdalenen- und Ruschestraße sowie Frankfurter Allee behandelt. Nach der Eröffnung durch Herrn Jahn (BStU) und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel werden verschiedene Akteure sowie die Gebietsbeauftragte STATTBAU GmbH durch kurze Impuls-Referate die aktuellen Prozesse umreißen. Im zweiten Teil geht es interaktiv um die Zukunft des Areals.

Ab 15.00 Uhr gibt es die Möglichkeit zu einem Rundgang über das Areal. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: fan(at)stattbau.de

 

 

Nibelungen-Park eröffnet – nicht nur neuer Wohlfühlfaktor im Stadtteil, sondern auch Bespiel gelungener Bürgerbeteiligung

Nibelungenpark Eröffnung
Veröffentlicht am 17.06.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Alt-Lichtenberg und ganz besonders das Nibelungen-Viertel haben einen neuen Anziehungspunkt – den neu eröffneten Nibelungen-Park zwischen Hagen- und Dietlindestraße.

Am 1.6.2015 hat Stadtrat Wilfried Nünthel im Beisein zahlreicher offizieller Gäste, aber auch von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtteil den Park offiziell eröffnet.

Von dem allerdings zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner bereits am Wochenende freudig Besitz ergriffen hatten… Gibt es ein schöneres Lob für das Bezirksamt, dem Sanierungsträger stattbau, die Architekten und alle die, die im Vorfeld in Entwürfe und künftige Gestaltung des Platzes gerungen hatten?

Dazu gehörten neben den offiziellen Stellen auch die Mitglieder der AG Wohngebietspark im Rahmen des FAN-Beirates. Allen Beteiligten war es wichtig, dass für alle Altersgruppen der Park einlädt und „etwas bietet“. Die Älteren wünschten sich vor allem Bänke mit Rücken- und Seitenlehne sowie Wege, die ihnen die Durchquerung auf die Siegfriedstraße erleichtern, die Kinder wollten einen Wasser-Matsch-Platz, die Jungendlichen wieder ihren Bolzplatz.

Kinder der beiden Kitas „Singemäuse“ und „Mini-Max“ erfreuten am Tag der Eröffnung mit Liedern und Tänzen und konnten es kaum abwarten, dass Stadtrat Nüthel den Zugang zum Sandspielplatz freigibt. Leider lud das Wetter nicht zum längeren Spielen ein, aber nun ist der Platz ja immer offen. Bleibt zu hoffen, dass es gelingt, den Platz sauber und freundlich zu erhalten, damit es eine bleibende Oase im Stadtteil wird.

Weitere Veränderungen im Stadtteil stehen im Rahmen der Entwicklung des Sanierungsgebietes Frankfurter Allee an. Auch darüber können sich die Bürgerinnen und Bürger zum Sommerfest im UNDINE-Garten informieren und vielleicht wird ja für so manch eine(n) der Wunsch geweckt, sich dann auch aktiv(er) in Gestaltungsvorschläge und Nutzungskonzepte einzubringen…

Birgit Hartigs

Mitglied im FAN-Beirat

 

Dokumentation der Open-Air-Veranstaltung am 27.05.2015 auf dem Stefan-Heym-Platz

Brunnen
Veröffentlicht am 17.06.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Am  27.05.2015 fand die Open Air Veranstaltung „Stefan-Heym-Platz erleben“ auf dem Stefan-Heym-Platz statt.

Es wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen präsentiert sowie diskutiert. Desweiteren es gab viele Aktionen rund um das Geschehen und für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt.

Einen ausführlichen Bericht können sie hier lesen sowie downloaden:

Dokumentation Open Veranstaltung Air Stefan-Heym-Platz

Einladung zur Bürgerversammlung zur Entwicklung des Areals „Wohnen am Rathauspark“

Veröffentlicht am 08.06.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Am  Mittwoch, dem 10. Juni 2015, 17.00 Uhr, findet eine Bürgerversammlung zur Entwicklung des Areals „Wohnen am Rathauspark“ im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Lichtenberg, Schottstraße 6 statt.

Eingeladen und als Gesprächspartner stehen Frau Birgit Monteiro (Bezirksbürgermeisterin Lichtenberg), Herr Wilfried Nünthel (Baustadtrat Bezirk Lichtenberg) und Frau Stefanie Frensch (Geschäftsführerin HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH) zur Verfügung.

Im Rahmen der geplanten Neubebauung Frankfurter Allee 135 „Wohnen am Rathauspark“ durch die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH entsteht ein Gebäudekomplex mit mindestens 210 Wohneinheiten sowie Gewerbe- und Büroflächen – ein Konzept, welches Wohnen und Arbeiten verbindet und Akzente setzt.

Für den Bezirk Lichtenberg und seine Bewohnerinnen und Bewohner ist dieser Standort durch seine zentrale Lage städtebaulich bedeutsam und von besonderem Charakter. Direkt an das Grundstück grenzen der Rathauspark Lichtenberg sowie der Stefan-Heym-Platz, für dessen Neugestaltung derzeit eine Arbeitsgruppe aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern Ideen entwickelt.

Sie sind herzlich zur Bürgerversammlung eingeladen.

Einladung Bürgerversammlung Wohnen am Rathauspark

Dokumentation des 2. Workshops zur Gestaltung des Stefan-Heym-Platz

Workshop Stefan-Heym-Platz
Veröffentlicht am 27.05.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Dokumentation des 2. Workshops zur Gestaltung des Stefan-Heym-Platz

Dokumentation des 2. Workshop am 06.05.2015 in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek

1. Ziel der Veranstaltung

Ziel des 2. Workshops zur Neugestaltung des Stefan-Heym-Platzes war es, den zukünftigen Charakter in einem dynamischen Format gemeinsam auszulotsen. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf mögliche Bodenmaterialien, Pflanzen und Ausstattungselemente wie Bänke oder Mülleimer geworfen. Die im ersten Workshop erarbeiteten Ergebnisse bezüglich zukünftiger Nutzungen und Funktionen wurden dabei berücksichtigt.

2. Teilnehmer

19 Interessierte nahmen am Workshop teil. Dazu gehörten AnwohnerInnen, VertreterInnen des FAN-Beirates, ein Vertreter der Polizei, die Seniorenvertretung Lichtenberg, ein Mitglied der BVV Lichtenberg sowie MitarbeiterInnen der HOWOGE.

3. Programm / Ablauf

Nach Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer informierte die STATTBAU GmbH über den Ablauf des Workshops und fasste die Ergebnisse der vorherigen Termine zusammen.

3.1 Charakter

Zur Diskussion des zukünftigen Charakters wurden drei Plätze aus verschiedenen Städten vorgestellt (Altmarkt – Cottbus, Superkilen – Kopenhagen, Praça Roosevelt – São Paulo). An den Beispielen wurde gezeigt, wie unterschiedlich der Charakter eines Platzes sein kann. Daraufhin konnten die TeilnehmerInnen per Punktabfrage verschiedene gegenteilige Merkmale favorisieren, welche den zukünftigen Charakter des Stefan-Heym-Platzes beschreiben. Jeder Workshopteilnehmer hat für die Abstimmung fünf Punkte erhalten.

Die vollständige Dokumentation zum Nachlesen und downloaden:

Dokumentation des 2. Workshops (zu Gestaltung und Charakter des Platzes) vom 06.05.2015.

Beteiligungsverfahren zur Neugestaltung Stefan-Heym-Platz: Dokumentation des 1. Workshop am 25.03.2015

Veröffentlicht am 06.05.2015 durch ALT Lichtenberg FAN

Beteiligungsverfahren zur Neugestaltung Stefan-Heym-Platz: Dokumentation des 1. Workshop am 25.03.2015
in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek

1. Ziel der Veranstaltung
Ziel des 1. Workshops zur Neugestaltung des Stefan-Heym-Platzes war es, Rahmenbedingungen und
Möglichkeiten der Platzgestaltung mit den Einwohnern in einem kreativen Format gemeinsam auszuloten.
Nutzungen und Funktionen wurden gemeinsam analysiert und die wesentlichen Anforderungen für
die Aufgabenstellung an die Landschaftsarchitekten erarbeitet.

2. Teilnehmer

23 Interessierte nahmen am Workshop teil. Dazu gehörten AnwohnerInnen, VertreterInnen des FANBeirates,
ein Vertreter der Polizei, die Seniorenvertretung Lichtenberg, ein Mitglied der BVV Lichtenberg
sowie MitarbeiterInnen des Bezirksamtes Lichtenberg und der HOWOGE.

3. Programm / Ablauf

Nach Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer informierte die STATTBAU GmbH über den Ablauf des
Workshops und die bisherigen Termine. Bei weiteren Folgeterminen bleibt die Arbeitsgruppe (AG) offen
für „Neuzugänge“, deren Einstieg durch die Dokumentationen der Veranstaltungen sowie Einführungen
zu Beginn der Treffen erleichtert werden. Ein kurzer Exkurs zur historischen Entwicklung des Platzes
wurde anhand von Fotos und Karten behandelt.

 

Die vollständige Dokumentation liegt hier für sie zum Ansehen sowie zum Download bereit.

Dokumentation der 5. FAN-Konferenz: „FAN macht mit“

Veröffentlicht am 03.05.2015 durch Daniela Dahlke

Dokumentation der  5. FAN-Konferenz: „FAN macht mit“

Am Donnerstag, 16.04.2015 fand die 5. FAN-Konferenz: “FAN macht mit” im Rathaus Lichtenberg statt.

Folgende Tagesordnung stand auf der Agenda:
1. Begrüßung und Rückschau auf die Arbeit des FAN-Beirates:

Vorstellung der bisherigen Arbeit des Beirates durch Fr. Hartigs
Vorstellungsrunde und Wahl der VertreterInnen in den Gruppen: BürgerInnen, Gewerbetreibende, Soziale Einrichtungen,
Bildungseinrichtungen, Unabhängige Initiativen, EigentümerInnen, Vorstellung der beratenden Mitglieder

2. Wahl des neuen FAN-Beirates

3. Vorstellung von Beteiligungsformen im FAN-Gebiet:

Spielleitplanung durch Hr. Giebel
Das „Grüne Netz“ durch Hr. Wienert
FAN-Fonds durch Fr. Hartigs / Kiezfonds
Beteiligungsverfahren zur Gestaltung des
Stefan-Heym-Platzes durch Fr. Cremer

 

Die vollständige Dokumentation der 5. FAN Konferenz finden sie hier:

Dokumentation der 5. FAN-Konferenz: „FAN macht mit“.